Guido Kober Garten- und Landschaftsbau


Seit über 25 Jahren bearbeite und verlege ich Steine. Meine Passion führte dazu, dass ich 2005 den Betrieb Guido Kober, Garten- und Landschaftsbau gründete. Seit dieser Zeit setzen wir die Ideen unserer Kunden in Stein um. Kompetent und innovativ gestalten wir Außenanlagen, Einfahrten, Terrassen, Wege, Vorgärten und Treppenanlagen in Oberhausen und Umgebung. Wir konstruieren Segmentbögen, Schuppen, Kreise, Diagonale oder Ornamente - ganz nach Ihren Wünschen.

Wir sind nicht nur Spezialisten für die Bearbeitung und Verlegung von Natursteinen, sondern arbeiten auch mit renommierten Natursteinhändlern zusammen und beschaffen Ihnen Natursteine aus der ganzen Welt. So beispielsweise Kern Porphyr Steine, Granit Manga, Basalt Nero Chang, Sandstein Toledo oder auch Natursteinplatten, Granit Minerva, Granit Paradiso, Polygonal Bodenplatten, Albino Mixed Quarz-Sandstein, Castelo Quarzit und vieles mehr.

Selbstverständlich verlegen wir nicht nur Natursteine, sondern auch alle im Handel angebotenen Steine wie Klinkerpflastersteine, Öko Porsteine, Altstadt Pflaster oder Beton-Rechteckpflaster.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

Pflasterarbeiten


Pflasterarbeiten – Ideen in Stein

Sie möchten Ihr Haus verschönern? Fast jede Idee lässt sich in Stein verwandeln.

Wir bieten Ihnen ästhetische und funktionelle Lösungen zu einem kostengünstigen Preis - wo immer Sie es wünschen. Wir machen Ihren Traum wahr. Wir bearbeiten sämtliche Flächen und Wege, Zufahrten oder auch Treppen und Mauern. Mit Ihnen gemeinsam erstellen wir geschmackvolle Lösungen für die Terrasse oder die Freiflächen Ihres Gartens bis hin zu Einfassungsmauern für Pflanzbeete, Stützwände oder auch Natursteinmauern. Wir verlegen kompetent Pflastersteine, Terrassenplatten und Stufen. Ihren Ideen sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Für viele Steine in einer Vielzahl von Formen und Farben lassen sich innovative Lösungen finden. So beispielsweise in Natur- und Betonstein oder auch als Ökopflaster im Brechsand-, Splitt-, Natursand- oder Mörtelbett.

Ihr häusliches Umfeld kann ein wahres Erlebnis werden. Durch die richtige Wahl der Rohstoffe und eine gute Vorbereitung lassen sich Ihre Träume umsetzten. Damit Sie auch viele Jahre Freude an Ihren Pflasterarbeiten haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich mit einer gründlichen Planung zur Seite. Die Zufriedenheit unserer Kunden zeigt immer wieder, dass es ratsam ist besonders auf die Vorbereitung des Untergrundes zu achten, um Frostschäden zu vermeiden. Ein guter Wasserablauf und tragfähige Schichten sollten in eine gründliche Planung mit einbezogen werden.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

Mamor


Sie bevorzugen einen Stein von extremer Härte, Widerstands- und Witterungsbeständigkeit, der sich zudem über eine breite Farbvariation und Polierbarkeit auszeichnet?

Marmor gibt es in unterschiedlichen Farben:
  • Schwarz marmoriert
  • Gelb bis Braun - Einlagerung von Limonit
  • Grün - Einlagerung von Chlorit
  • Blau, Graublau, Schwarz - Einlagerung von Graphit oder Bitumen
  • Rosa bis Rot - Einlagerung von Hämatit
  • sowie im begehrtem Weiß - Carrara Marmor als berühmtes Beispiel

Marmor ist gut zu bearbeiten und im Allgemeinen gut polierfähig. Er wird deshalb bevorzugt für Skulpturen, als Bodenbelag, für Tische, als Fassadenverkleidungen oder im Denkmalbereich verwendet.

Pflegehinweis: Sanitärreiniger, Essig, Wein, aber auch Fruchtsäfte haben sauren Charakter und greifen die Oberfläche von Marmor an. Dadurch können überwiegend helle Flecken entstehen, die nur durch mechanische Bearbeitung wieder entfernt werden können.

Granit


Sie suchen einen sehr widerstandsfähigen, witterungsbeständigen und polierbaren Stein?

Dann ist Granit der Stein Ihrer Wahl. Die Farbpalette des Granits reicht von hellen Grautönen über blaue oder gelbe Färbungen bis hin zu tiefen Rottönen.

Granit besteht aus Anteilen von Feldspat, Quarz und Glimmer. Diese Steine sind mittel- bis grobkörnig und ihre Mineralverteilung ist homogen. In der Alltagssprache wird Granit oft synonym für Tiefengesteine mit anderen mineralogischen Zusammensetzungen verwendet wie zum Beispiel Granodiorit, Alkalifeldspatgranit, Diorit oder Gneis.

Der Verwendungsbereich ist vielfältig wie z.B. als Schotter, als Pflaster- oder Randstein, zum Brunnenbau, für Vogeltränken, als Fassadenverkleidung und nicht zuletzt für Bodenbeläge, Fensterbänke, Waschtische, Küchenarbeitsplatten, Tische und vieles mehr.

Pflegehinweis: Der Granit ist unempfindlich und sehr leicht zu reinigen.

Basalt


Sie suchen einen dunkelgrauen bis schwarzen Naturstein?

Der Basaltstein zählt aufgrund seiner hohen Druckfestigkeit mit zur Gruppe der härtesten Steine.

Basalt besteht zu großen Anteilen aus einer feinkörnigen Grundmasse. Gröbere, mit bloßem Auge zu erkennende Einschlüsse sind relativ selten, können aber bei einigen Basaltvarietäten häufiger vorkommen.

Basaltstein besteht vor allem aus einer Mischung von Eisen- und Magnesium-Silikaten mit Olivin und Pyroxen sowie calciumreichem Feldspat.

Die Farbe von Basalt ist dunkel, wie es für Gesteine mit basischer Klassifikation charateristisch ist. Oft erscheint das Gestein blau, graublau, dunkelgrau oder schwarz.

Pflegehinweis: Der Basalt ist ein sehr pflegeleichter Stein.

Kalkstein


Sie bevorzugen einen hellen Naturstein?

Die Färbungen des Kalksteins reichen von Grautönen bis Beige. Durch die Einbindung von Eisen und anderen Mineralien können auch kräftige Farben, hauptsächlich aber rote Farbtöne entstehen.

Bei Kalksteinen handelt es sich meist um Sedimentgesteine, überwiegend aus den Mineralien Calcit und Calciumcarbonat mit diversen Einlagerungen anderer Mineralien wie z.B. Dolomit. Kalkstein entstand durch die Ablagerung von Schalen fossiler Kleinstlebewesen, gesteinsbildenden Korallen, aber auch durch Schnecken, Muscheln oder Schwämme.

Bituminöse Kalksteine dagegen sind dunkelgrau bis schwarz. Durch Ausfällung abgelagerte Steine sind gewöhnlich feinkörnig und dicht. Kalksteine sind leicht zu bearbeiten, gut polierfähig und werden deshalb bevorzugt als Werksteine verwendet.

Sie finden ihre Anwendung unter anderem als Bodenbeläge, als Tische, für Denkmäler, Fassadenverkleidungen, etc.

Pflegehinweis: Da calcitische Steine durch Säuren angeätzt werden, ist der Einsatz von polierten oder feingeschliffenen Oberflächenbearbeitungen nur eingeschränkt zu empfehlen. Auch hier gilt, dass säurehaltige Reiniger die Oberfläche des Kalksteins angreifen. Dadurch entstehen überwiegend helle Flecken, die nur durch mechanische Bearbeitung wieder entfernt werden können.

Sandstein


Sie interessieren sich für Sandsteine?

Sandsteine sind in den Färbungen rot, braun oder gelb verfügbar. Sandstein entsteht durch die Verkittung von lockerem Sand und besteht überwiegend aus Quarz. Die natürliche Verfestigung des Sandes durch die Ausfällung bzw. Einlagerung von Mineralien bezeichnet man als Verkittung. Je nach Art des Bindemittel unterscheidet man verschiedene Arten:

  • Quarzsandsteine sind sehr hart. Die Bindung entsteht durch aufgeschmolzenes Quarz.
  • Tonsandsteine sind bruchfrisch leicht zu bearbeiten und durch Tonminerale gebunden.
  • Eisensandsteine sind leicht zu bearbeiten. Ihre Bindung basiert auf Eisenoxiden.
  • Natürliche Kalksandsteine sind leicht zu bearbeiten und gebunden durch Calciteinlagerungen.

Die unterschiedlichen Bindemittel können auch als heterogenes Gemisch vorkommen. Sandsteine haben eine geringe Tausalzbeständigkeit. Die Frostbeständigkeit ist jeweils von der Sorte abhängig.

Sandstein wird auch für Bodenbeläge, Tische, Skulpturen sowie im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt.

Gartenarbeiten


Ihr Garten - Ideen in Stein

Sie wollen auch an lauen Sommerabenden auf Ihrer Terrasse noch die letzten Sonnenstrahlen genießen. Sie planen Schattenplätze, Kübelpflanzen oder träumen von einem Sitzplatz im Vorgarten? Ganz egal wovon sie träumen, gemeinsam finden wir eine geschmackvolle und funktionelle Lösung. Am Anfang jedoch steht immer die Idee von Ihrem Traumgarten.

Der Garten ist ein Ort, den Sie mit allen Sinnen genießen. Er ist der Platz an dem sich die Familie und Freunde einfinden - ein kleines Refugium der Privatheit und Entspannung. Hier kann man neue Kraft sammeln oder eine gelungene Party ausrichten.

Ihr Garten ist eine gestaltete Einheit. Je nach Größe und Vorlieben bilden viele Pflanzen, Bäume und Freiflächen die natürlichen Gestaltungselemente dieser Komposition. Anhand Ihrer Wünsche setzen wir Ihre Ideen in die Realität um. Wir beraten Sie kompetent und individuell.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

Kontakt


Sie wünschen einen persönlichen Beratungstermin?


Dann rufen Sie uns doch einfach an!

Sie haben auch die Möglichkeit, das Mailformular auszufüllen.

Welchen Weg Sie auch wählen, wir freuen uns!


Mobil: 0171 6915883

Impressum


Guido Kober Garten- und Landschaftsbau

Guido Kober
Zum Dörnbusch 1
46119 Oberhausen

Internet: http://www.galabau-kober.de

E-Mail: info@galabau-kober.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 242581171

Internetpräsentation erstellt durch: Guido Moscicki Webdesign - gmwebdesign

Haftungshinweis:

Der Inhalt dieser Seiten wurde sorgfältig bearbeitet und überprüft. Ich übernehme keine Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit, Genauigkeit und Aktualität der hier veröffentlichten Informationen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Urheberrecht:

Alle Inhalte und Werke auf diesen Seiten sind durch internationale Copyrightgesetze geschützt. Sämtliche hier genannten Namen, Marken, Grafiken, Logos, Symbole und Warenzeichen, auch wenn nicht ausdrücklich als solche gekennzeichnet, sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.